das neue Apple Music wird pro stream 0,2 cent pro stream zahlen…0,2 cent d.h. 5 streams bedeuten 1 cent. Zum vergleich als label bekommt man ca.50 cent pro gekauftem download, das teilt man dan mit dem künstler, dh, freundlich gerechnet 100 streams für einen verkauften download….ich überlege wirklich den aromamusic katalog apple nicht zur verfügung zu stellen, schliesslich werden wir damit zu prekär beschäfigten ohne rechte bei einer contentindustrie, die ihren inhalt zwar verkauft aber nicht bezahlt…..was meint ihr ? ich muss bis sonntag nacht ja oder nein sagen….
hier noch etwas mehr dazu:
http://taz.de/!5205176/

–> wer will kann hier bei fb mitdiskutieren

re_apple

Advertisements